Σάββατο, 11 Φεβρουαρίου 2017

PAPA erklärt seinen Bizeps-Jubel

Auf der Webseite der Hanseaten erklärte Papadopoulos anschließend auch noch seinen besonderen Torjubel, bei dem er den Bizeps seines rechten Armes in Richtung der Leipziger Bank präsentierte: "Bei Leipzig hat es nicht für mich gepasst. Natürlich war es deshalb für mich etwas Besonderes, heute hier zu spielen. Ich wollte unbedingt gewinnen und zeigen, was ich kann. Ich bekomme vom Trainer das nötige Vertrauen. Das hat man bei meinem Torjubel gemerkt. Dass ich meinen Arm gezeigt habe, hatte keinen besonderen Grund. Ich wollte einfach zeigen, dass ich ein Spieler bin, der helfen kann", so der Grieche, der von Leverkusen nun an den HSV ausgeliehen ist und kurioserweise bereits vor einer Woche im Spiel gegen seinen Stammklub Bayer den 1:0-Siegtreffer erzielte hatte.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/670975/artikel_papadopoulos_bei-leipzig-hat-es-nicht-gepasst.html

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου